Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Stimmungsvolle Spätsommerparty in den Weinhöfen

Hechtsheimer Winzertage vom 8. bis 11. September

In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen
In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen
In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen
In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen
In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen
In den Winzerhöfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen Foto: Thorsten Söchtig

Von Thorsten Söchtig

HECHTSHEIM - Das Wochende vom 08. bis 11. September lockt verheißungsvoll Besucher aus der rheinhessischen Region nach Hechtsheim. Die Winzertage beginnen am Freitag um 19 Uhr im Rebenhof. Dort wird zum Auftakt der 4-tägigen Festlichkeiten der Römerfassanstich zelebriert. Vertreter der Stadt Mainz, Ortsvorsteher Franz Jung, Marcus Clauß sowie Überraschungsgäste werden erwartet, um der traditionellen Handlung beizuwohnen. 2016 wurde der Hechtsheimer Tochter und ersten Mainzer Weinprinzessin, Malenka Stenner, die Ehre zuteil, das Fest einzuleiten. In allen teilnehmenden Höfen kann der Gast sich niederlassen und köstliche Weine in rot und gold genießen. Dazu bieten die heimischen Hofküchen eine Reihe kulinarischer Spezialitäten an. Dabei fehlen auch Leberknödel und Gekochtes nicht. Ein kunterbuntes Programm erwartet das feierfreudige Volk im Karthäuserhof. Am Freitagabend um 19 Uhr rocken „Se Bummtschacks" die Bühne. Am Samstag um 18 Uhr sorgt „Gear Down" für einen erhöhten Kalorienverbrauch beim „Abhotten". Am Sonntag ab 16 Uhr steht „Funky Frank" bereit, den Gästen klangvoll einzuheizen. Zwischen dem Genuss von Weiß- und Grauburgunder, Silvaner und Riesling, können sich Freunde der gemahlenen Kaffeebohne am Sonntag und Montag im Weingut B. Stenner an den hausgemachten Früchten der Landfrauen gütlich tun. Im Zehnerhof der Familie Lemb-Geist ist am Freitag Jazz-Time angesagt. Die „Blue Jazz Birds" untermalen das fröhliche Zusammensein mit sanften Rhythmen, die nicht von der Stange sind. Die Nachmittage am Samstag und Sonntag sind dem Jungvolk gewidmet. Im Zehnerhof werden Kasperle-Theater und Kinderschminken angeboten, unterstützt vom Förderverein der Kita Heuergrund. Dazu wird es ein Hechtverkauf geben. Im süßen Mürbeteig der Sonnenschein-Hechte ist ein Los versteckt, das an der Tombola teilnimmt. Im Weingut Mirjam Schneider tritt die MBR-BigBand auf und schließt den Kreis zwischen dem traumhaften Genuss edelster Spitzenweine und notenreicher Unterhaltung.

Zum Winzerverein Hechtsheim gehören zusätzlich der Christophorus Hof, der Katharinenhof, das Weingut Lemb-Becker und Zehe-Clauß, die Weingüter Stefan Leber, Peter Dhom, Jung, Hubert Stenner und das Weingut der Stadt Mainz. Die Leidenschaft der Hechtsheimer Winzer beim Herstellen feinster Tropfen spiegelt sich in der Qualität der Weine wieder, die, sobald sie den Boden des Glases berühren, das volle Aroma entfalten. Winzige Mikro-Nuancen der Weinveredelungsrezepte durchströmen die Rezeptoren in der Weinkenner-Nase und hinterlassen einen ersten Eindruck, noch bevor das „Himmelsgetränk" den Gaumen berührt hat. Mal wirkt der Abgang fruchtig, mal erdig oder schokoladig. Weine, die ein warmes Wonnegefühl in Herz und Seele hinterlassen, sind bei den Winzern allgegenwärtig. Um an allen exzellenten Rahmen-Events und ausgezeichneten, sensorischen Leckereien der Winzertage teilzuhaben, wäre eine „Hexemer TARDIS" - bitte googeln! - eine hoch frequentierte Anschaffung.