Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Stimmgewaltiger Neujahrsempfang

Laubenheimer Sängervereinigung 1844/71 hat viel vor

Beide Chöre beim Schlusslied
Beide Chöre beim Schlusslied
Vorsitzender Böttcher (Mitte), Heinz Decker (links) und Will Lutz
Vorsitzender Böttcher (Mitte), Heinz Decker (links) und Will Lutz

Von Klaus Schmitt

LAUBENHEIM - (ks) Beide Räume des Vereinsheims der SVL waren zum Neujahrsempfang „ausverkauft“, sodass einige Mitglieder nur noch Platz an Stehtischen fanden. Mit dem schwungvollen Siegertitel des ESC „Hallelujah“ leitete der Männerchor den Vormittag ein. Vorsitzender Nils Böttcher gab danach einen kurzen Abriss über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Als besonderes Highlight erwähnte er den gemeinsamen Ausflug des Männerchors und des HeartChors im Mai zu dem befreundeten Gesangverein in Havighorst-Borbeck. Beide Chöre erfreuten mit gelungenen Auftritten die Hamburger Gastgeber, die Männer sogar trotz kleiner Ensemble-Besetzung. Ebenso erwähnenswert war das Jahreskonzert in der katholischen Pfarrkirche. Der kurzfristig ausgefallene Dirigent Antonio Sarnjai wurde dabei bestens von Lena Reiter und Felix Leineweber ersetzt. Jahresabschluss war dann für den HeartChor der dritte Auftritt im Stadion vor dem letzten Vorrunden-Heimspiel der 05er („Spiel der Herzen“) gegen Borussia Dortmund. Für diesen Gig ist der Chor auch in den nächsten Jahren „gesetzt“. 2018 stehen neben den üblichen Auftritten noch folgende Höhepunkte im SVL-Jahr auf der Agenda des rührigen Vereins: Am 28.4. wird der Bodenheimer Comedian Sven Hieronymus seine Visitenkarte in der Sporthalle abgeben und am 30.4. wird das SWR „Night Fever“ den Tanz in den Mai begleiten. Zudem wird der Verein die große Tagung des Kreischorverbands im katholischen Pfarrheim austragen und alle Vertreter der dem Verband angeschlossenen Vereine dort bewirten. Abschließend werden die beiden Vereinschöre an einem Adventssonntag zu einem Weihnachtskonzert in die katholische Pfarrkirche einladen. Die Spenden der Besucher des Jahreskonzerts 2017 in Höhe von 700 Euro konnte der Vorsitzende dann der Leiterin des Brotkorbs, Dorothea Lang, überreichen. In ihrem Dank wies sie auf die unbedingte Notwendigkeit von Spenden hin, da die Zahl der Kunden immer größer werde. Bei den Mitgliederehrungen hob Böttcher besonders hervor, dass es ein höchst seltenes Ereignis sei, mit Heinz Decker und Willi Lutz zwei seit 70 Jahren aktive Sänger ehren zu dürfen. Weiterhin wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Dieter Decker und Hans Schöttle ausgezeichnet. Für fünfzigjährige Zugehörigkeit wurden Walter Schlesinger, Kurt Haas und Franz Spitzlei geehrt. Danach gab der HeartChor noch eine imposante Probe seines Könnens mit „Live is Live“ und „Skyfall“ aus dem gleichnamigen Bond-Film. Klangvoller Abschluss der harmonischen Veranstaltung war das von den über 70 Mitgliedern beider Chöre vorgetragene „Möge die Straße“, wobei sich auch im Publikum viele Lippen andächtig mit bewegten.

Fotos: Klaus Schmitt