Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Objekte und Landschaften in Tusche und Aquarell

Ausstellung "Blickwinkel Rhein-Main - Architektur und Landschaft"

Sabine Pape-Müller mit ihrem Werk "Theodor Heuss Brücke"
Sabine Pape-Müller mit ihrem Werk "Theodor Heuss Brücke"

NACKENHEIM – Im Nackenheimer Ortsmuseum am Kirchberg 2 ist die Ausstellung „Blickwinkel Rhein-Main – Architektur und Landschaft“ zu sehen, die am 22. Januar eröffnet wurde. Insgesamt 29 Gemälde, die Gebäude und Landschaften der Region zeigen, stellt die Künstlerin Sabine Pape-Müller aus.

Wie Dr. Heinz Martin Müller, Ehemann der Künstlerin, zur Eröffnung der Vernissage ausführte, stammt das Ehepaar aus der Neckarregion und hat zur Motivsuche viele Erkundungsfahrten ins Rhein-Main-Gebiet unternommen. Inspiriert dazu wurden die Müllers durch ihre Lehrertätigkeit in Mainz.

Der Stil der Künstlerin wurde sehr stark dadurch beeinflusst, dass ihr Vater als Ingenieur tätig war und viel Zeit am Zeichenbrett verbrachte. Damals gab es noch keine Computer, die das Brett ersetzten konnten. Sabine Pape-Müller hat sich so schon in der Kindheit Zeichentechnik praktisch spielerisch aneignen können, die sie nun in ihren eigenen Werken einsetzt.

Nach einer Ausbildung an der Freien Kunstschule Wiesbaden hat sie ihre Fähigkeiten bei Andreas Hensel, einem freischaffenden Künstler, der sie in der Aquarellkunst anleitete, verfeinert. Seit einigen Jahren nun ist Pape-Müller Mitglied der Kunstwerkstatt Mainz, wo sie ihren eigenen Stil in der Praxis und im Rahmen von Vorlesungen entdeckt und weiterentwickelt hat. Nach ca. vier Jahren wird in der Regel die Ausbildung dort durch eine eigene Ausstellung gekrönt. Dabei bestückt der Künstler die Wände eines Flures mit seinen Werken und diese werden den Werkstattmitgliedern und Besuchern präsentiert.

Die Ausstellung in Nackenheim ist nun die erste selbstständige, öffentliche Ausstellung von Pape-Müller. Gezeigt werden Aquarelle und Lavierungen. Eine sehenswerte Sammlung von bekannten Motiven, die größtenteils technisch kühl in Tusche gezeichnet, mit sparsam eingesetzter Farbe, reizvolle Ansichten bieten. Die Perspektive ist allerdings bei dem einen oder anderen Werk ein wenig eigenwillig geraten. Dies geschah nach Auskunft der Künstlerin unbeabsichtigt, eröffnet aber in diesen Fällen einen ungewöhnlichen Blick auf die Objekte. Ein Grund mehr, die Ausstellung selbst in Augenschein zu nehmen. Dazu ist Zeit bis zum 9. April 2017, die Öffnungszeiten sind zu finden unter: www.nackenheim.de/og_nackenheim/Kultur/Termine

Text und Foto: Wolfgang Bohrmann