Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Meenzerisches Theatererlebnis der ganz besonderen Art

„Meenzer Rhoiadel" inszeniert „Die Goldgrub" / JournalLokal verlost 5 x 2 Karten

Beim Gute-Laune-Machen auf Platz 1 in Mainz: das Rhoiadel-Ensemble der "Goldgrub"
Beim Gute-Laune-Machen auf Platz 1 in Mainz: das Rhoiadel-Ensemble der "Goldgrub" Foto: Thorsten Söchtig

Von Thosten Söchtig

MAINZ - Mainzer Mundart-Theater steht hoch im Kurs. Der „Rhoiadel" hat sich nicht nur der Aufgabe gewidmet, das Publikum mit pfiffigen Bühnenstücken zu belustigen, sondern auch das Erbe des „Meenzer Dialekts" im Gedächtnis der Rhein-Metropole zu halten. „Platt“ zu babbeln ist gar nicht so leicht, wenn die Begriffe und deren Bedeutungen in Vergessenheit geraten. Markus Andres, einer der Leitwölfe beim „Rhoiadel", ist seit dem Gründungsjahr 2001 dabei. Anfangs stand er selbst auf der Bühne, bevor sich seine wahre Begabung herausstellte. Er wechselte ins Regiefach und fing an, selbst Bühnenwerke zu schreiben, steht aber immer noch mit auf der Bühne. Das „Rhoiadel"-Team besteht seit nun mehr 17 Jahren und bietet in zwei jährlichen Spielzeiten gleich mehrere Stücke an. Eine große Herausforderung für das komplette Ensemble. Texte auswendig lernen, die Nuancen auf der Bühne verfeinern, mit Gesten, Mimik und non-verbaler Kommunikation zu arbeiten, zeichnet brillante Bühnenschauspieler aus. Doch nur von außen lassen sich die Fehler beheben, die der Spieler auf der Bühne selbst nicht wahrnimmt. Deswegen ist das Regiefach mitunter so schwierig. Der Regisseur muss auf alles achten, bis das Werk die gewünschte Wirkung erzielt. Markus Andres ist Regisseur, Initiator, Autor, Schauspieler und Ansprechpartner für alle Belange der Rhoiadel-Company. „Die Goldgrub" ist ein 80 Jahre altes Rollenbuch und wurde von Markus Andres erst einmal komplett ins „Meenzerische" übersetzt. Eine Leidenschaft, die zwar viel Zeit in Anspruch nimmt, sich aber auszahlt. Die Kleinkunstbühne im angestammten Auktionshaus Schnappenberger in Mainz-Mombach ist zu jeder Spielzeit äußerst gut besucht. Werke wie „Die Mumbacher Klappsmiehl" oder „Uff de eebsch Seit" ziehen alle Mundart-Fans in ihren Bann. Markus Andres vertraut auf sein Bauchgefühl und scheut sich nicht davor, auch neue, talentierte Laienschauspieler anzuleiten, denn der Spaß steht immer im Vordergrund. Lohn der vielen Arbeit sind lachende Gesichter und Applaus des Publikums. Der „Meenzer Rhoiadel" steht beim Gute-Laune-Machen auf Platz 1 der Rangliste und ist Vorreiter, um das Weltkulturerbe „Meenzerisch“ zu bereichern.

Termine und Kartenbestellungen über www.rhoiadel.de.

Machen Sie mit beim Gewinnspiel. Es gibt 5 x 2 Karten für eine Vorstellung Ihrer Wahl zu gewinnen. Mail an gewinnspiel@zeitungsverlag-schenk.de Kennwort „Rhoiadel“. Einsendeschluss ist der 11. September 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.