Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

"Meenzer Rhoiadel" in neuer Spielstätte

Die Mainzerin Eleonore Gierlichs schrieb über lange Jahre für diverse Bühnen Meenzer Mundartstücke unter anderem auch Fassenachtspossen für das Staatstheater. Durch ihre Zusammenarbeit mit dem bekannten Profi-Regisseur Hartmut Schottler entstand die Idee zur Gründung des „Meenzer Rhoiadels“. Nachdem man ein Domizil im ehemaligen Auktionshaus Schnappenberger gefunden hatte, wurde im Jahr 2000 der Spielbetrieb eröffnet. Damit wollte man durch die Verwendung der Mundart, die alle Akteure trefflich beherrschen, die Kulturszene der Heimatstadt erweitern. Dies gelang bestens und mittlerweile ist der „Rhoiadel“ ein fester Bestandteil der Mainzer Theaterszene. Nachdem die ersten Inszenierungen mit einem immer größer werdenden Publikumszulauf gestemmt wurden, musste eine Form der Organisation gewählt werden, die die Belastungen auf mehrere Schultern verteilte. Dies war dann die Gründung des Vereins „Mund- ART-Theater, Meenzer Rhoiadel“ im Jahr 2002. Mittlerweile werden fünf verschiedene Mundartkomödien mit bis zu 70 Vorstellungen jährlich in einem Sommer- und einem Winterspielplan aufgeführt. Das Ambiente in den anheimelnden Räumen des Hauses Schnappenberger gab dazu den perfekten Rahmen. Ein stetig anwachsender Publikumszuspruch von Mainzern und „Messfremden“ bewies, dass man eine Marktlücke getroffen hatte. Begeisterte Zuschauer und ein positives Presseecho beweisen, dass die verschiedenen Lustspiele auf „Meenzerisch“ ein Volltreffer sind. Nachdem jedoch 2017 der Vertrag für die Spielstätte nicht verlängert wurde, mussten sich die Theatermacher nach neuen Räumlichkeiten umsehen. Dies ist nun erfolgreich gelungen. In den renovierten Räumen der „Neuen Golden Ross Kaserne“ (Mombacher Str.68) fand man ein neues Domizil, das geradezu perfekt den Wünschen der Theaterbetreiber und der Darsteller gerecht wird. Dort wird zurzeit noch heftig gehämmert und gebohrt, doch der glanzvollen Premiere am 6. April steht nichts mehr im Weg. Die 60 Mitwirkenden vor, auf und hinter der Bühne werden im neuen Ambiente mit lebendigen Mundartstücken bis hin zu Boulevard-Komödien wieder vielen Besuchern große Freude bereiten. Die engagierten, talentierten Schauspieler sind der Garant für einen unvergesslichen Theaterabend bei gutem Essen und exzellenten Weinen. Näheres über das Programm des ersten Halbjahres 2018 finden Sie im anhängenden Spielplan und auf: www.rhoiadel.de