Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

16. Internationaler Gutenberg-Pokal

Sportakrobatik vom Feinsten

LAUBENHEIM – Er ist erst 16 Jahre alt, der Sport + Akrobatik 1999 e.V. Laubenheim und kann trotz des jugendlichen Alters nicht nur auf die stattliche Zahl von 200 Mitgliedern, sondern auch auf eine sensationelle Entwicklung zurückblicken. So rief der erst ein Jahr vorher gegründete Verein im Jahre 2000 den internationalen Gutenberg-Pokal ins Leben, der alljährlich immer mehr junge Sportler/Innen in den Vorort lockt.

Der Name der Veranstaltung wurde gewählt, um dem größten Sohn unserer Stadt im Gutenberg-Jahr die Referenz zu erweisen und seinen Namen auch außerhalb der Stadt weiter lebendig zu halten. In diesem Jahr konnte der Vorsitzende Martin Graw 355 Sportler aus insgesamt einem dänischen, fünf italienischen, zwei schottischen, zwei englischen sowie achtzehn deutschen Vereinen von Grafenau bis Nordhorn begrüßen, was die internationale Bedeutung des Events verdeutlicht. "Sportakrobatik ist vorstellbar wie Eiskunstlauf ohne Eis“, klärt uns Vorstandsmitglied Martina Reinhardt auf, „aber auf einer 12x12m Bodenmatte. Dafür jedoch mit schwierigeren Hebe-& Wurfelementen. Eine Übung/Kür wird mit Musikbegleitung geturnt und hat ein Zeitlimit.“ Ausgeschrieben war der Wettkampf in den Kategorien für 2er-Damen-Paare, 3er-Damen-Paare, 2er-Mix-Paare und Männer-Paare. Drei Tage lang wurde den Zuschauern absolute europäische Spitzenakrobatik geboten.

ANZEIGE
Vitalis

Am Ende der Veranstaltung wurden von der 20-köpfigen Jury folgende Sieger prämiert: C-Klasse Schlossus/Sommerer (AC Taucha), B-Klasse Graw, Wiesbach, Ruckel (SAV/KKSV Mainz), Age-Group Tambone, Piotti (FUNtastic, Italien), Junioren Persicke, Maslo, Schreiner (TV Ebersbach) und Kombi Brühmann/Rein (TV Ebersbach). Die Ergebnisse der SAV-Sportler/Innen: Bronze für Emma Graw, Emma Kaesehagen und Helena Klein (Age-Group 8 – 16), Giuliana Foda, Caroline Frick, Vivian Model (Age Group 11 – 18), zweimal Gold für Annika Ketterer, Christina Hahn und Lucienne Mutschler (Damen Senioren), Gold für Isabel Koss und Noah Zimbardo, Platz 4 für Rica Schäfer, Nina Krebühl, Juna Weck (C1-Klasse), Platz 6 für Annika Wallat, Sophia Backfisch, Lara Koss (C1-Klasse), zweimal mit Gold und mit dem Gutenberg-Pokal ausgezeichnet wurden Malaika Graw, Julia Wiesbach und Samara Ruckel (B2-Klasse) und einen 5. Platz gab es für Anna Kallohn, Kristin Siegmund und Kristin Wallat (B1-Klasse).

Das erfolgreiche Turnier, das zum ersten Mal eine solch große Teilnehmerzahl verbuchen konnte, erfordert natürlich vom gastgebenden SAV eine lange, intensive organisatorische Vorbereitung, die von den tatkräftigen Helfern perfekt gestaltet wurde. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Entwicklung dieser spektakulären Sportart weiterhin so fortsetzt. Bei einem solchen Engagement wie dem der Laubenheimern Verantwortlichen, kann man aber der zukünftigen Weiterentwicklung dieser tollen Sportart entspannt entgegenblicken.

Klaus Schmitt

Fotos: Martin Graw / Klaus Schmitt