Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Ein Zauberhafter Abend

Gisbert Heppel vom Verein trauernde Eltern und Kinder mit Thomas Becker-Theilig (rechts) Ortsbürgermeister von Bodenheim
Gisbert Heppel vom Verein trauernde Eltern und Kinder mit Thomas Becker-Theilig (rechts) Ortsbürgermeister von Bodenheim

BODENHEIM - Der Verein Trauernde Eltern und Kinder Rhein Main veranstaltet am 24. November wieder einen "Zauberhaften Abend". Als Afterworkevent soll es viele Besucher in den Dolleskeller in Bodenheim locken.

Um 19 Uhr wird es losgehen. Als Hauptpunkt des Abends wird der Zauberer Oliver de Luca seinen großen Auftritt haben. Die Besucher sollen im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert werden.
Der Verein, der sich um Trauernde Eltern, wie auch Kinder und Geschwister kümmert, hat 265 Mitglieder. In dem Verein ist die Arbeit mit Trauernden und auch die Gespräche, die darüber geführt werden, selbstverständlich. "Denn es ist nicht vorgesehen in unseren Köpfen, dass Eltern ihr Kind zu Grabe tragen" so Gisbert Heppel, Vorstand im Verein.

Dieser traf sich mit dem Ortsbürgermeister aus Bodenheim, Thomas Becker-Theilig, um über die Veranstaltung zu sprechen. Denn der Verein trägt sich zu 80 Prozent aus Spenden, die durch solche Veranstaltungen erzielt werden. Ein Thema, das auch dem Ortsbürgermeister nahegeht. "Es muss darüber gesprochen werden, auch wenn es hierzulande ein Tabuthema ist," so Becker-Theilig. Jährlich sterben hunderte von Kindern, sei es durch Krankheit, Unfälle, oder auch durch Selbstmord. Genau dieser Angehörigen nimmt sich der Verein an. "Wir wollen schnell und unbürokratisch helfen, denn die schnelle Hilfe in diesen Situationen ist wichtig", so Heppel. Die meisten versuchen, einen Therapieplatz über die Krankenkasse zu bekommen, doch das kann schon mal ein Jahr dauern. "Hier vergeht wichtige Zeit, wir wollen die Eltern und auch Geschwister wieder ins Leben zurückbringen," sagt Heppel. "Wir führen jährlich bis zu 1000 Einzelgespräche und haben acht ausgebildete Trauerbegleiter. Eine Arbeit, die wir gerne machen um den Betroffenen zu helfen", so Heppel weiter.

Der Ortsbürgermeister sagte die volle Unterstützung für die Veranstaltung zu. Im Gespräch stellte sich heraus, dass noch jemand gesucht wird, der das Essen für den Abend übernehmen würde, eine Anregung des Ortsbügermeisters waren die Fördervereine der Kindergärten und der Förderverein der Kita Schatzkiste erklärte sich sofort bereit. Für Speis und Trank ist also auch bestens gesorgt.

Im Eintritt zu diesem "Zauberhaften Abend" ist auch ein Tombolalos enthalten und die Besucher können sich auf tolle Preise freuen, wie VIP-Karten und Hotelgutscheine.

Text und Foto: Anke Stürmer