Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Ein schöner, stimmungsvoller Abend

Weihnachtsfeier der Hechtsheimer Landfrauen in der Radsporthalle

Von Henning Berg

HECHTSHEIM - Die Weihnachtsfeier der Landfrauen in der großen Halle des RV 1910, des Hechtsheimer Radsportvereins, war ein voller Erfolg. Fast alle Landfrauen waren gekommen und viele interessierte Hechtsheimer, die der Einladung gefolgt waren. Besonders Silvia Enders, die 1. Vorsitzende des Vereins der Landfrauen, zeigte sich hocherfreut und dankbar, dass die Halle am Festtag zur Verfügung stand. Silvia Enders versprach in ihrer Eröffnungsansprache einen schönen und stimmungsvollen Abend: „Advent ist Advent, wenn es draußen schneit, findet man im Warmen zusammen, in Ruhe und Gemütlichkeit!“

Das Programm suchte auch dieses Jahr wieder seinesgleichen. Diesmal ging es im Besonderen um die Frage, wie man in anderen Ländern Europas und in Übersee Weihnachten feiert. In Spanien beispielsweise feiert man am 24. Dezember „La Nochebuena“ mit einem großen Festmahl im Kreise der Familie: „Weihnachten ist bei uns ein lärmendes und fröhliches Fest. Am Weihnachtsabend gibt es ein großes buntes Feuerwerk, wir essen, trinken und tanzen die ganze Nacht und machen mit Trommeln viel Krach“, so wurde berichtet. Nach dem Essen gehen die traditionellen Spanier meist zur „Misa del Gallo“ (Die Messe des Hahns) in die Kirche. Ein Hahn soll den Spaniern nach die Geburt Christi verkündet haben. Indien, Tschechien, Kroatien, Polen, Russland, Australien, die USA, Italien, Dänemark und Holland wurden in Sachen Weihnachten ebenfalls vorgestellt.

Es wurden zudem während der Weihnachtsfeier gemeinsam Lieder gesungen, wie das berühmte Volkslied „Oh Tannenbaum“ oder „Leise rieselt der Schnee“ oder das englische Volkslied „We wish you a merry Christmas“. Daneben wurden auch Gedichte vorgetragen, die das größte Fest im Kalender des Jahres thematisierten.

Gespeist wurde vorbildlich mit Spießbraten, Würsten und Kartoffelsalat. Was will man mehr? Ausdrückliches Lob ging von Silvia Enders hinaus an die Teamleiter der verschiedenen Gruppen, in denen sich die Landfrauen organisieren. Die Yoga-Gruppe ist nur ein Beispiel. Traudel Kleis (66) nimmt nicht erst seit Neuestem an der Yoga-Gruppe Teil und freute sich sehr, auch bei der Weihnachtsfeier mit dabei zu sein. „Die Yoga-Gruppe tut allen gut. Yoga ist der optimale Ausgleich für die typischen Befindlichkeiten im Alter!“ Die Landfrauen von Hechtsheim treffen sich auch zum Folklore-Tanz, was ein weiteres Highlight war. Auf der Bühne stellte die Folklore-Tanzgruppe ihr Können unter Beweis. Außerdem wirklich beeindruckend: Seit 40 Jahren schon wird an der Weihnachtsfeier der Landfrauen für das Thadäusheim gesammelt, ein Heim für wohnsitzlose Männer. Auch diesmal war eine ganze Busladung an Geschenken zusammen gekommen. Neben Lebkuchen, Taschentüchern, Wintersocken oder Duschgel, wird sich allerhand unter dem Tannenbaum der wohnsitzlosen Männer im Heim finden, was sie gut gebrauchen können.

Wer Interesse hat, kann sich gerne auf der Homepage der Landfrauen von Hechtsheim informieren und wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, kann einen Gutschein für den Freund oder die Freundin für ein Jahr Mitgliedschaft erwerben.

Foto: privat