Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Die "Rheingold"-Wagen rollen

Bodenheim macht exklusives Angebot

Der Rheingoldexpress
Der Rheingold-Express

BODENHEIM - Einen tollen Beitrag zum Rheinessen-Festjahr liefert die Bodenheimer Gemeindeverwaltung. Mit den historischen "Rheingold"-Bahnwagen aus den Jahren 1928 und 1962 finden zwei nostalgische Bahnfahrten am 18. und 19. Juni statt. Der Zug startet vom Gleis 3 des Bodenheimer Bahnhofs an beiden Tagen um 9:33 Uhr. Bereits um 8:33 Uhr lädt Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig dort zu einem kleinen Empfang ein, bei dem ein eigens abgefüllter Jubiläums-Secco verkostet wird. Danach startet eine gemütliche Bahnfahrt über Worms, Monsheim, Alzey, Gau-Bickelheim bis nach Bingen. Nach einem eineinhalbstündigen Aufenthalt, bei dem die Lok umgehängt wird, geht es auf der gleichen Strecke zurück. 

Rheingoldexprss Interieur
Der Panoramawagen

200 Gäste können an dieser außergewöhnlichen Fahrt teilnehmen, bei der sie in sechs historischen Gesellschafts- , Bistro-, Speise- und Panoramawagen eine kleine Reise in die Vergangenheit unternehmen können. Während der Fahrt werden ein zweigängiges Menü, Kaffee und Kuchen sowie Getränke - insbesondere Bodenheimer Weine - serviert. Unterhalten werden die Fahrgäste auf der Strecke vom Bodenheimer Kulturbeauftragten Bernhard Marschall, der interessante Infos über die vorüberziehenden rheinhessischen Gemeinden geben wird. Der normale Preis für dieses tolle Angebot ist 180,00 EURO. In Bodenheim kosten die Tickets hingegen zwischen 99,00 EURO (Speisewagen) und 129,00 EURO (Panoramawagen).

Die Realisierung dieser Aktion stellte eine besondere Herausforderung dar. Zunächst mussten die Zugstrecke (bei der Bahn) und die historischen Wagen (beim "Freundeskreis Eisenbahn Köln") angemietet werden. Dann musste die Zugmaschine sowie die Verköstigung und das Servicepersonal organisiert werden. All dies muss mit dem Ticketpreis finanziert werden. Die Bodenheimer Tourist-Info ist bereits seit Mitte März mit Ticketbestellungen beschäftigt. Einige Wagen und Abteilungen sind bereits ausverkauft. Über www.bodenheim.de gibt es aber noch die Chance, einige der begehrten Plätze zu ergattern. Das Bodenheimer Schienenfuhrunternehmen Stock erwies sich bei der Realisation des Events als große Hilfe. Bei Becker-Theilig, dem Bodenheimer Beigeordneten Andreas Kappel und deren achtköpfigen Vorbereitungs-Team herrscht ob der Sonderfahrt große Vorfreude. Der einstimmige Tenor lautet zu Recht: So etwas ist einmalig.

Klaus Schmitt

Fotos: privat