Hausverwaltung Gottwald
Ihre Hausverwaltung für Mainz und Umgebung
persönlich | unmittelbar | direkt

Maria-Oberndorf-Straße 16
55294 Bodenheim

Tel.: 06135 - 71 69 856
Fax: 06135 - 71 69 857

web: www.hv-gottwald.de
Mail: info@hv-gottwald.de
ANZEIGE
ANZEIGE

Agrartage Rheinhessen

19. Agrartage in Nieder-Olm

Nieder-Olm -

Daten – Zahlen – Fakten
Agrartage Rheinhessen.

Die 68. Agrartage Rheinhessen finden vom 23. bis zum 27. Januar 2017 in Nieder-Olm statt. Es sind die 19. Agrartage in Nieder-Olm.
Die Veranstaltung steht unter dem Leitmotto:
„Agrartage 2017 - Denkanstöße über den tag hinaus
Vernetzen – Anbinden – Weiterdenken“
Die Fachvorträge aus den Bereichen Hauswirtschaft, Landwirtschaft, Obstbau und Weinbau werden vom 23. bis zum 27. Januar von der Maschinen- und Geräteausstellung begleitet.
Besucherzahlen: über 13.000 in 2016
Die Besucher kommen aus der Region, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern. Auch aus dem benachbarten Ausland können mittlerweile viele Besucher registriert werden.

Veranstalter.
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Dienstsitz Oppenheim
Verein Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim
Weinbauverband Rheinhessen
Bauernverband Rheinland-Pfalz Süd
LandFrauenVerband Rheinhessen
Landjugend RheinhessenPfalz

Ursprung und Entwicklung.
Erste „rheinhessische Weinbauwoche“ (30.01. bis 02.02.1950) mit Geräteschau am vierten Tag an der Wein- und Obstbauschule in Oppenheim
Umwandlung in: „Rheinhessische Weinbauwoche“ in der Oppenheimer Turnhalle und Geräteschau auf der Fährstraße
1999: Zum 50-jährigen Jubiläum Umsiedlung nach Nieder-Olm und Bezeichnungsänderung in „Rheinhessische Weinbau- und Agrartage“ mit 120 Ausstellern
Umbenennung in „Agrartage Rheinhessen“ im Jahr 2010

Ausstellung.
Größte, alljährlich wiederkehrende Agrarfachausstellung Deutschlands
Treffpunkt von Winzern, Landwirten, Obstbauern und Ausstellern aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland
11.200 m² genutzte Ausstellungsfläche ohne Wegeführung
416 Aussteller

Es ist erkennbar, dass das Angebot sehr vielfältig und praxisorientiert ist. Alle markrelevanten Firmen mit Ihren weinbauspezifischen Produkten sind in 2017 in Nieder-Olm vertreten.

Von insgesamt 416 Ausstellern sind in 2017 bereits 38 Firmen (ca. 10%) aus dem Ausland vertreten. Dies zeigt die Attraktivität der Ausstellung auch überregional. Die Mehrzahl kommt aus Frankreich (14), aber auch Italien (11) ist in 2017 stark vertreten.

Norbert Breier